Aktivitäten des Nachbarschaftsnetzwerks „Nachbarn in Ende“

Stand: 18.04.2017

Die Bürgerinnen und Bürger im Nachbarschaftsnetzwerk Ende und Westende haben bei ihrem letzten Treffen am 6. April einen Namen für ihr Netzwerk festgelegt: „Nachbarn in Ende“.

Inzwischen haben sich viele Interessengruppen gebildet, Aktivitäten haben stattgefunden und bei jedem Treffen erweitern neue Interessen das Tätigkeitsfeld der „Nachbarn in Ende.

Allgemeine Informationen:

Sprachförderung: Der gewünschte Sprachkurs wurde jetzt nicht eingerichtet, weil das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge den Integrationskurs für Flüchtlinge mit voraussichtlichem Bleiberecht geöffnet hat. Wer dieses Angebot nicht in Anspruch nehmen kann, hat die Möglichkeit, dienstags und donnerstags zwischen 9 und 12 Uhr im evangelischen Gemeindehaus (Stiftsplatz, gegenüber der Kirche) an einem Sprachkurs teilzunehmen. Ein zweiter Kurs findet ebenfalls dienstags und donnerstags zwischen 17. und 19 Uhr im Urban-Haus (VCS) statt. Die Kurse sind sehr voll. Es sollte daher nur einer der beiden Kurse besucht werden. Ansprechpartner: Andreas Disselnkötter – 0176-84140872 – Für den Deutschkurs am Vormittag werden noch Sprachvermittler gesucht – auch stundenweise!

Übergänge in Ausbildung / Beruf / Studium: Bei dieser Aktivität sollen Bürgerinnen und Bürger mit uneingeschränkter Arbeitserlaubnis (Aufenthaltserlaubnis bei Asylberechtigung, Flüchtlingsschutz, subsidiärer Schutz und Abschiebungsverbot) unterstützend begleitet werden, die eine Ausbildung machen oder in ihrem erlernten Beruf arbeiten wollen. Dabei ist auch vorgesehen, mit jedem und jeder ein kurzes Porträt zu erstellen, das möglichen Arbeitgebern (oder auch Wohnungsbesitzern) einen ersten Eindruck von den Bewerberinnen und Bewerbern vermitteln kann. Darüber hinaus ist geplant, die Portraits zu veröffentlichen (Internet, Schaukasten), um die Angebote und Ziele der Neubürgerinnen und Bürgern in Herdecke bekannt zu machen. Ansprechpartner: Jürgen Geng – 0163-5508178

Diese Aktivitäten werden durch eine intensive individuelle Beratung ergänzt, die vom IQ Landesnetzwerk NRW / Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ) des Westdeutschen Handwerkskammertags Düsseldorf angeboten wird. Der erste Beratungstag für 15 Personen hat vor Ostern im Urban-Haus stattgefunden, weitere sind in Planung. Ansprechpartner: Andreas Disselnkötter  -0176-84140872

Zu den einzelnen Aktivitäten:

Aktivität Kontakt Beschreibung
Nächstes Basisgruppentreffen Andreas Disselnkötter Am Donnerstag, den 27.04.2017 von 19.00 – 21.00 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus, Kirchender Dorfweg 46 A
Schlagerparty Ansprechpartner:

Maher Al Njm 0177-1857141

Eine Feier mit deutscher Musik im Skakespeare. Es ist schwierig, einen zeitnahen Termin zu finden. Weitere Planungsergebnisse werden am 27.4. erwartet
Hausaufgabenhilfe Ansprechpartner:

Andreas Disselnkötter 0176-84140872

Die Hausaufgabenhilfe soll für Kinder an Schulen (Hugo Knauer, Schraberg) angeboten werden, deren Eltern kein oder kaum Deutsch sprechen.
Ausflüge in die Umgebung:

 

 

Ansprechpartner:

Winfried Oster / Koffi Ametefe 0152/54014555

Freilichtmuseum Hagen am 29.4.

Treffen um 10.00 Uhr am Rathaus

Frauengruppe Ansprechpartnerin:

Christine Sendes

01525-2367637

Nächstes Treffen wird am 27.04.2017 besprochen; Ort: Arbeiterwohlfahrt, Westender Weg 29.
Arabisch kochen Anita, Mana, Irmingard 0172-7854854 Termin: 28.4. ab 17 Uhr in den Räumen des Martin-Luther-Gemeindehauses (Keller mit Küche)
Spiele spielen Nadine Volmer

0177-1448870

Jeder 3. Mittwoch im Monat:19.4, 17.5, 21.6. um 19.30 Uhr im Pfarrer Niemann-Haus, Kirchender Dorfweg 44; dort besteht bereits eine Spielgruppe, die zum Mitspielen herzlich einlädt.
Pfadfinder St. Urban Ende-Syburg –

Kinder und junge Erwachsene von 8 – 20 Jahren, die gemeinsame Freizeiten verbringen, Fahrten unternehmen, Partys und Feste

 

Gruppe 8 – 10 Jahre mittwochs 17.30 – 19.00 Uhr

Gruppe 11 – 13 Jahre dienstags 18.00 – 19.30 Uhr

Gruppe 14 – 16 Jahre dienstags 19.30 – 21.00Uhr

Gruppe 17 – 21 Jahre mittwochs 19.30 – 21.00 Uhr

 

Tobias Föllinger

Kontakt/ Mail:

tobias.foellinger@t-online.de

 

oder im Sozialamt

 

Weitere Informationen unter:www.pv-andenruhrseen.de/pv-andenruhrseen/index.php?ber_id=7612&inh_id=42048
Fußball spielen

 

Bereits bestehendes Angebot Montags von 13.00 – 15.00 Uhr am Kalkeck in Ende

 

Tischtennis im TUS Ende Bereits bestehendes Angebot Dienstags von 20.00 – 21.30 Uhr
 Reiten und Pferde Bisher gibt es die Möglichkeit, dass Einzelne mal mit zum Reiten mitgenommen werden können (Elke und Fahd)
Theaterspielen Ansprechpartner:

Riad Alshourbajy, Tel 01736734291

Sophiavandijk@gmx.de

Bisher wollen 8 Interessierte Theaterspielen. Sophia stellt einen Kontakt zu Theaterleuten aus Bochum her. Weiteres am 27.4. beim Basisgruppentreffen
Aschira Musikgruppe Bereits bestehendes Angebot

Ansprechpartner: Moritz Ludwig:

mowiglud@icloud.com

Jeden Donnerstag um 19.00 Uhr in der St. Urban Gemeinde
Sport für zugezogene und geflüchtete Frauen / Fitness-Mix Ansprechpartnerin: Nicole Selent kontakt@tsv-herdecke.de Termin: 26.4 von 10-11 Uhr im Vereinshaus des TSV am Sportplatz Bleichstein, Hensteyseestraße 36
Gemeinsames Singen („Rudelsingen“) Termin: 12.5., abends, Martin-Luther-Gemeindehaus. Kosten: 10 EURO / 8 EURO ermäßigt.
Schwimmen für Frauen Christine Sendes Schwimmbad in der Grundschule Schraberg, Reha-aktiv oder DRLG werden angefragt bis zum 27.04.2017
Malen mit Kindern im Alter von 6-16 Jahren Fatimah und Almut (10765) Montags von 15-17.30 Uhr in der Werner-Richard Grundschule
Umgang mit dem Computer lernen Diese Aktivität wurde bei mehreren Treffen angeregt. Es hat sich bislang noch keine Gruppe zusammen gefunden.

 

 

 

Das nächste Treffen des Nachbarschaftsnetzwerks „Nachbarn in Ende“ findet am

Donnerstag, den 27. April um 19 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus, Kirchender Dorfweg 46A statt.

Dann machen wir weiter!

Sind Sie interessiert an einer der Aktivitäten? Wenden Sie sich an die Ansprechpartner. Oder wollen Sie gemeinsam mit anderen Menschen eine Aktivität/ Initiative auf den Weg bringen? Dann kommen Sie zum nächsten Basistreffen. Gerne können Sie Ihren Nachbarinnen und Nachbarn/ Freunde/ Bekannte über diese Möglichkeiten unserer interkulturellen Nachbarschaft informieren und mitbringen. Die Basisgruppe ist offen für Interessierte.

Kontakt: Andreas Disselnkötter (0176-8140872) – andreas.disselnkoetter@nachbarschafts-netzwerke.de